Allergien und Heuschnupfen

 

Allergien und Heuschnupfen sind weit verbreitete Erkrankungen, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betreffen. Allergien treten auf, wenn das Immunsystem des Körpers überreagiert und auf ansonsten harmlose Substanzen, wie Pollen, Tierhaare oder Lebensmittel, mit einer allergischen Reaktion reagiert. Heuschnupfen ist eine spezielle Art von Allergie, die durch die Reaktion auf Pollen verursacht wird.

Die Symptome von Allergien und Heuschnupfen können von Person zu Person variieren, können jedoch Niesen, Juckreiz, laufende Nase, verstopfte Nase, tränende Augen, Hautausschläge oder Atembeschwerden umfassen. In einigen Fällen können schwere allergische Reaktionen lebensbedrohlich sein und erfordern eine sofortige medizinische Behandlung.

Die Behandlung von Allergien und Heuschnupfen zielt darauf ab, die Symptome zu lindern und allergische Reaktionen zu verhindern. Die Behandlungsmöglichkeiten umfassen die Verwendung von Antihistaminika, abschwellenden Nasensprays, Steroiden und Immuntherapie, um das Immunsystem zu trainieren, nicht mehr auf die Allergene zu reagieren.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, welche Substanzen Allergien und Heuschnupfen auslösen können, um zu vermeiden, ihnen ausgesetzt zu sein. Das Tragen von Schutzkleidung und das Vermeiden von Orten, an denen allergische Substanzen vorhanden sind, können ebenfalls helfen.

Insgesamt können Allergien und Heuschnupfen die Lebensqualität der Betroffenen erheblich beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, auf die Symptome zu achten, allergische Auslöser zu identifizieren und geeignete Behandlungsmöglichkeiten zu finden, um die Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

 

Hier sind 10 Tipps, die bei Allergien und Heuschnupfen helfen können:

  1. Vermeiden Sie bekannte Allergene wie Pollen, Tierhaare und bestimmte Lebensmittel.
  2. Nutzen Sie Luftfilter in geschlossenen Räumen, um die Menge der Allergene in der Luft zu reduzieren.
  3. Reinigen Sie Ihre Wohnräume regelmäßig, um Staub und andere Allergene zu minimieren.
  4. Verwenden Sie hypoallergene Bettwäsche und Kissenbezüge, um allergische Reaktionen während des Schlafens zu vermeiden.
  5. Duschen Sie und wechseln Sie Ihre Kleidung nach einem Aufenthalt im Freien, um Pollen von Ihrer Haut und Kleidung zu entfernen.
  6. Vermeiden Sie Tabakrauch, da dies Ihre Symptome verschlimmern kann.
  7. Verwenden Sie Nasenspülungen oder Salzwasser, um die Nasengänge von Allergenen zu reinigen.
  8. Tragen Sie eine Sonnenbrille, um Ihre Augen vor Pollen zu schützen.
  9. Nehmen Sie regelmäßig Ihre verschriebenen Medikamente, um Symptome zu lindern und allergische Reaktionen zu vermeiden.
  10. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Immuntherapie für Sie geeignet ist, um Ihre Allergien langfristig zu behandeln und zu reduzieren.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

3 Preis solange der Vorrat reicht

4 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP).


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen